Jetzt vergleichen!

Freitag, 15 Oktober, 2010

Ganz im Zeichen von Forschung und Ausbildung steht der neue Campus, der in seiner futuristisch anmutenden Modernität der von EDHEC angestrebten internationalen Ausrichtung der Hochschulgruppe entspricht. Am 8. Oktober wurde der Campus von EDHEC in Lille offiziell geöffnet. Zuvor hatten bereits 3.000 Studenten die Gelegenheit, den 8,5 Hektar großen Park sowie die 43.000 Quadratmeter Räumlichkeiten zu erkunden, die sie während ihres Studiums begleiten werden. Es ist der seit 30 Jahren erste neue Campus, der in Frankreich errichtet wurde. In Größe, Technik und Ästhetik übertrifft er alle anderen französischen Standorte und möchte auf diese Weise die Grundlagen des europäischen Campus von morgen definieren.

Eine Stunde von Paris entfernt, bietet der EDHEC-Campus alle Vorteile einer Großstadt und befindet sich dabei in ruhiger Lage im Grünen. Für die Metropole Lille ist die Eröffnung des neuen Campus von Vorteil, da die Hochschule lokale Unternehmen mit der Verwaltung betraut sowie Partnerschaften mit Verbänden eingeht. Derartige Verbindungen dienen der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung der Region und unterstreichen somit das Verantwortungsbewusstsein der Hochschule.

Auch auf internationaler Ebene hat die EDHEC Business School ambitionierte Pläne. So soll u. a. ein Entwicklungszentrum in den ehemaligen Stallungen des Parks eingerichtet werden, das junge Absolventen aus aller Welt bei der Existenzgründung behilflich sein soll und somit auch Einfluss auf die Weltwirtschaft haben wird. Aber auch die enge Verbindung der Hochschule zu internationalen Unternehmen sorgt dafür, dass die Studenten nah an den Bedürfnissen der Firmen ausgebildet, und auf eine global ausgerichtete Karriere vorbereitet werden.

Der Campus von Lille, der bis zum Jahr 2015 zu fünfzig Prozent ausländische Studierende empfängt, ist nur der Anfang des Expansionsvorhabens der Gruppe EDHEC. Zur Hochschulgruppe gehören auch Standorte in Paris, London und Singapur, an denen Weiterbildungen für Führungskräfte (Executive Education) angeboten werden. Sie unterstützen die Strategie "EDHEC for Business", die eine Verbindung zwischen der Hochschulgruppe und den größten internationalen Unternehmen anstrebt. Die Forschungsaktivitäten dieser Standorte tragen ebenfalls zur internationalen Entwicklung der EDHEC bei. Zum Studienbeginn 2010 wird der PhD in Finance in Singapur eingeführt und ein großes Projekt des Campus in Nizza umgesetzt, der bis Ende 2010 um 3.500 m² erweitert werden soll.